Über dieses Blog

Ein Menschheitstraum geht in Erfüllung: Wir leben in einer Gesellschaft, wo die Menschen viel älter als früher werden. Wie wollen wir alt werden? Wer sind unsere Vorbilder?

Sabine Interview 1
Hier bin ich beim Interview mit meiner Schwester. © Peter Petrides

Ich bin Filmemacherin und Journalistin – und mein großes Vorbild ist meine Oma, die mit 100 Jahren gestorben ist. Fast bis zum Schluss hat sie selbstständig gelebt – und auch im Pflegeheim hat sie ihren Humor und ihre Weisheit nie verloren. Ich freue mich, die neuen Welten des Alters zu erkunden!

Für ARTE habe ich gemeinsam mit Ilona Kalmbach eine dreiteilige Dokumentationsreihe realisiert: „Das Beste kommt noch!“ Hier möchten wir Ihnen Menschen vorstellen, die Lust machen, das Alter zu leben – mit Engagement, mit neuen Wohnformen, mit Liebe und neuen Beziehungen.

Wer heute geboren wird, hat eine 50prozentige Chance, 100 Jahre alt zu werden. Warum hetzen wir also durchs Leben, als gäbe es kein Morgen? Mit 17 aus der Schule, mit 22 aus der Uni, dann Job und Kinder, mit 40 in der Krise. Dann mit 65 endlich in Rente – oder Neustart, wie André Vallette? Mit 70 auf Kreuzfahrt – oder eine neue Liebe, wie Waltraud und Wilhelm? Mit 80 im Ohrensessel – oder für eine bessere Gesellschaft unterwegs, wie Ursula Lehr? Mit 90 noch tanzen – wie Fe Reichelt? Mit 100 noch so viel Humor wie meine Oma? Was meinen Sie?

Sabine Jainski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.